News

28.12.2022 (C.Kaiser)

Bis nächstes Jahr!

Liebe Judoka,

wir möchten uns bei euch bedanken für ein gelungenes Jahr 2022. Zwar war der Start coronabedingt etwas holprig, doch spätestens seit April konnten Wettkämpfe und Lehrgänge fast uneingeschränkt durchgeführt werden. Auch der Trainingsbetrieb war weitestgehend immer möglich. Entgegen dem eigentlich Turnus mussten auch die Meisterschaften auf das zweite Halbjahr verschoben werden, konnten aber bis hin zu den deutschen Meisterschaften ohne Probleme durchgeführt werden. 

Wir freuen uns nun auf ein erfolgreiches und glückbringendes neuen Jahr 2023, in dem, zumindest was Corona angeht, Normalität zu erwarten ist. In Merseburg findet wie eh und je zu Jahresbeginn das erste Sachsen-Anhalt-Randori statt, die Meisterschaften sind wieder an den Jahresanfang gerückt und es bleibt zu hoffen, das auch die Mitgliederzahlen der Vereine wieder auf ein Niveau anwachsen, wie wir es von 2019 kannten.

Es bleibt mir nur noch, euch allen einen guten Rutsch zu wünschen, begleitet von Gesundheit, Glück und Erfolg. Ich freu mich, euch alle im kommenden Jahr auf der Tatami wieder zu sehen. 


Wichtig

16.11.2023 (F.Schiller )

Wichtige Information zum digitalen Judopass

  • Der DJB führt verbindlich zum 1.1.2024 den digitalen Judopass ein.
  • Dies ist ein Verwaltungsakt unter Federführung des hauptamtlichen Vorstandes und nicht(!) der Mitgliedervollversammlung des DJB.
  • Das Präsidium des JVST sowie weitere LV sind prinzipiell für einen digitalen Pass, kritisieren aber den Ablauf – insbesondere das Zeitfenster – der Einführung.
  • Uns sind die Hände gebunden; wer nicht umstellt, ist spätestens ab 1.3.2024 vom Sportbetrieb...