News

11.10.2022 (C.Kaiser)

DEM U18, Tag 2

Ãœber 2 Tage trafen sich Deutschlands beste Nachwuchsathleten im benachbarten Leipzig um die Bundessieger zu küren. Mit dabei waren auch 9 Athleten aus Sachsen-Anhalt. Diese hatten sich zuvor bei den Mitteldeutschen Meisterschaften platziert und durften deshalb eine Ebene höher antreten.

Am Sonntag waren die Mädels dran. Für den JVST in Leipzig Djamila Fayzulina (-63kg), Leonie Heilmann (-48kg), Lena Milatz (+78kg) und Felizitas Aumann (-57kg). 

Djamila konnte leider weder ihren Auftaktkampf für sich entscheiden, noch in der Trostrunde einen Sieg erkämpfen. Genauso erging es Leonie Heilmann. Auch sie musste sich in ihrem Auftaktkampf der späteren Bronzegewinnerin beugen und verlor auch den Trostrundenkampf.

Lena Milatz schaffte es direkt ins Poolfinale, welches sie leider verlor. Den Kampf um den Einzug ins kleine Finale verlor sie leider ebenfalls, weshalb am Tagesende ein guter 7. Platz zu Buche steht.

Felizitas Aumann hatte als einzige in ihrem Pool kein Freilos im ersten Kampf. Souverän gewann sie diesen und setzte zwei weitere Siege oben drauf. Damit steht Felizitas als Poolsiegerin im Halbfinale. Dort schickt sie die spätere Bronzemedaillengewinnerin eiskalt in die Trostrunde und muss sich nur im Finale gegen eine hessische Gegnerin geschlagen geben. Silber für Felizitas und die einzige Medaille für Sachsen-Anhalt.

Aber auch ohne weitere Medaillen waren die Auftritte der Sportler grandios. Sowohl die Mädels als auch die Jungs zeigten in ihren Kämpfen fabelhaftes Judo. Dass es für den ein oder anderen noch nicht zur Medaille gereicht hat, sollte aber im kommenden Training Motivation genug sein, bei den nächsten deuten Meisterschaften noch besser abzuschneiden. Diese finden immerhin schon in 5 Monaten statt. Bis dahin heißt es, die gemachten Erfahrungen aufarbeiten, Techniken auszubauen und bald noch stärker wieder anzugreifen!

Wir gratulieren den Athleten zu ihren Erfolgen und freuen uns bald wieder von ihnen zu hören!


Wichtig

16.11.2023 (F.Schiller )

Wichtige Information zum digitalen Judopass

  • Der DJB führt verbindlich zum 1.1.2024 den digitalen Judopass ein.
  • Dies ist ein Verwaltungsakt unter Federführung des hauptamtlichen Vorstandes und nicht(!) der Mitgliedervollversammlung des DJB.
  • Das Präsidium des JVST sowie weitere LV sind prinzipiell für einen digitalen Pass, kritisieren aber den Ablauf – insbesondere das Zeitfenster – der Einführung.
  • Uns sind die Hände gebunden; wer nicht umstellt, ist spätestens ab 1.3.2024 vom Sportbetrieb...