News

05.03.2022 (C.Kaiser)

Offene Matte in Halle

Bald beginnen wieder die zahlreichen Wettkämpfe und jedes Wochenende füllen sich die Hallen Mitteldeutschlands mit Judoverrückten. Als Vorbereitung darauf eignen sich vor allem Randoris und Probewettkämpfe. Doch wem hilft es, jede Woche aufs neue mit den selben Partnern zu trainieren.

 

Das LLZ in Halle lädt jeden interessierten Judoka dazu ein, zur offenen Matte vorbeizukommen. Jeden Donnerstag trainieren die Athleten des Stützpunktes im Randoritraining und freuen sich durchaus über Gäste.

 

Vergangenen Donnerstag reisten zusätzlich zu den Sportschülern auch 4 Judoka aus Naumburg an. Trainer Jakob Schiek zeigte sich begeistert über diese tolle Möglichkeit und plant, ab sofort jeden ersten Donnerstag im Monat vorbeizukommen. “Die Sportler nehmen das Angebot gerne an und müssen sich vor den Kaderathleten keineswegs verstecken! Hier bekommen sie die Möglichkeit, Techniken mit Partnern anzuwenden, die sie nicht täglich sehen.", so Schiek.  

 

Vielleicht findet sich der eine oder andere weitere Verein, der diese Chance ebenso ergreift, sodass in Halle stets eine volle Matte wartet.

 

Weitere Informationen: https://judo-im-svhalle.de/training/randori/sv-halle

Text: C. Kaiser
Bild: J. Schiek