News

20.09.2021 (C.Kaiser)

Sachsen-Anhalter in Bundesliga aktiv

Das vergangene Wochenende stand ganz im Zeichen der Judo-Bundesliga. In den verschiedenen Ligen standen auch viele Athleten unseres Landesverbandes auf der Tatami. 

Angefangen mit der 2. Bundesliga – Frauen, welche ihren einzigen Kampftag in Leipzig hatten, stand Carla Kilian für den JC Leipzig, sowie Sarah Bogun, Lilly Engers, Monique Stella Zentgraf und Sylvia Strube für den JSV Rammenau auf der Matte. Am Ende kann Carla mit dem JCL den ersten Platz feiern.

Zeitgleich waren Julius Hannig und Kevin Jäger mit dem VFL Riesa zu Gast in Bottrop und kämpften dort gegen den Ausrichter und den UJKC Potsdam. Dabei konnten beide Athleten wichtige Punkte für Riesa holen.

Für die TSG Backnang kämpfte Luise Malzahn in der ersten Bundesliga Frauen. In den Begegnungen gegen Karlsruhe und Düsseldorf konnte die Hallenserin insgesamt 4 Siege beisteuern, sodass Backnang beide Begegnungen gewinnen konnte.

Raik Hofmann und Christian Kaiser vertraten unseren Landesverband zudem erfolgreich als Kampfrichter.

Wir freuen uns über eine solch hohe Beteiligung an der Bundesliga aus unserem Verband, ohne, dass wir selbst ein Team stellen.