Willkommen auf den Internetseiten unseres Verbandes: 

Gold für Teresa beim European Judo Cup in Bratislava! Herzlichen Glückwunsch!


"Gold für Teresa beim European Judo Cup in Bratislava"

Sonntag, 10. September 2017

"Teresa Zenker vom SV Halle gewann beim European Cup in Bratislava die Konkurrenz in der Klasse bis 78 kg. Bronze erkämpften Pauline Starke vom Judo-Team Hannover in der Klasse bis 57 kg und Ina Bauernfeind vom SV-Neuhaus/Rothenbruck in der Klasse über 78 kg. Marie Klose von der Homberger Turngemeinde kam in der Klasse bis 63 kg auf einen fünften Platz." Quelle http://www.judobund.de

Wir gratulieren recht herzlich Teresa und wünschen eine gesunde und verletzungsfreie Vorbereitung auf die Weltmeisterschaften der Junioren in Sagreb/Kroatien (18.10.2017-22.10.2017)!


img


Drittes und letztes Talentetraining 2017 in Wanzleben

Samstag, 09. September 2017

Am 09.09.2017 fand das dritte und damit letzte Talentetraining der U11 und U13 in Wanzleben statt. Insgesamt nahmen 40 Kinder aus 8 Vereinen Sachsen-Anhalts daran teil. Durchgeführt wurde es wie immer vom Landestrainer Mike Kopp der auch diesmal wieder von einigen mitgereisten Trainern auf der Matte tatkräftig unterstützt wurde.

Artikel können Sie hier weiter lessen!

img



3. Grand-Slam Magdeburg (Turnier der Extra-Klasse)

Samstag, 02. September 2017

Am 02.09. ging es in die dritte Auflage des ambitionierten Jugendturniers in Magdeburg. Der Grand-Slam bot 255 Startern aus 9 Bundesländern und Polen wieder die Bühne für ein Judospektakel. Die Ausrichter erhielten viel Unterstützung und konnten ein besonderes Programm anbieten. So kam zu der einzigartigen Atmosphäre in der Hermann-Gieseler Halle, die für die Finals durch den Einmarsch mit Musik und unter Lichtkegel noch gesteigert wurde, eine Autogrammstunde mit Luise Malzahn (WM-Dritte und Vize-Europameisterin sowie 2x EM-Dritte).

Die Siegerehrung, welche angenehm zügig in Magdeburg organisiert wird, wurde durch Karl-Heinz Lehmann (6. Dan, Olympiadritter, WM-Dritter, Europameister sowie 2.Platz und 2x 3. Platz bei der EM) und Dr. Wolfram Streso (6. Dan, Vize-Präsident JVST) durchgeführt. Weiterhin durften sich die Starter über die Hauptkampfrichter Abdulaziz Alikaj (IJF-Lizenz) & Raik Hofmann (Bundes-B) freuen. Solche hochkarätige Kari sieht man selten im Bereich U13/U15... zum Artikel

img


"Juniorteam-Spotlight: Die Hallenserin mit dem prominenten Fan"

Dienstag, 15. August 2017

"Jeder Sportler hat eine Quelle für seine Motivation. Die einen lassen sich durch Sportidole inspirieren, die anderen nutzen persönliche Glücksbringer. Teresa Zenker hat eine ganz besondere Geheimwaffe an ihrer Seite.

Sie darf sich auf und neben der Matte auf die Unterstützung der Olympiafünften Luise Mahlzahn verlassen."

14.08.2017 von [Karolin Huse \ Klaus Martin]", Quelle http://www.judobund.de

Artikel können Sie hier weiter lessen!


img



Neue Sportschüler am Landesleistungszentrum in Halle!

Montag, 14. August 2017

Am gestrigen ersten Schultag nahm Landestrainer Mike Kopp die fünf neuen Judoka der 7. Klassen in Empfang.

Alle fünf trainieren ab sofort am Landesleistungszentrum in Halle/Saale. Nach einer ersten Stunde am Vormittag hieß es dann am Abend schon das erste Randori in der neuen Trainingsgruppe zu absolvieren.

Die Trainer Mike Kopp, Werner Schulze und Stephan Fröhlich heißen alle herzlich willkommen und wünschen ihnen für die kommende Zeit viel Spaß, Erfolg und einen guten Start in der neuen Schule.

v.l. Konrad Lehm, Jonas Purschke, Richard Seidel alle drei vom 1. Dessauer JC e.V. , Anton Emmerling und Alexander Gottfried vom SV Halle e.V.

img


Teresa Zenker vom SV Halle e.V. für die WM in Sagreb/Kroatien nominiert!

Donnerstag, 10. August 2017

Nach ihren zahlreichen nationalen und internationalen Platzierungen in diesem Jahr und dem 3. Platz beim EC Cup in Berlin der U21 weibl. am 30.07.2017 in Berlin, wurde Teresa Zenker vom SV Halle e.V. die ihre sportliche Laufbahn beim JC Genthin e.V. begann und seit einem Jahr am Olympiastützpunkt Berlin trainiert vom Bundestrainer Lorenz Trautmann für die Weltmeisterschaften der Junioren vom 18.-22.10.2017 in Sagreb / Kroatien nominiert.

Natürlich freuen sich alle Sachsen- Anhaltinischen Judoka riesig, wünschen Teresa auf diesem Weg viel Erfolg und drücken ihr die Daumen!!

Mike Kopp (JVST Landestrainer)


img


Sommertrainingslager in Landes-Sport-Schule (LSS) Osterburg

Montag, 07. August 2017

Vom 31.07.-04.08.2017 führte der JVST e.V. sein Sommertrainingslager in Osterburg unter der Leitung des Landestrainers Mike Kopp durch. Unterstützt wurde Mike Kopp vom Vize Deutschen Meister und EM Starter 2012 der Kadetten Meo Schiedung vom JC Halle e.V.

Nachdem alle ihre Ferien und den Urlaub mit ihren Familien genossen hatten, stand kurz vor Schuljahresbeginn mehr die Konditionierung im Vordergrund. Neben den Laufeinheiten wurde jeden Tag geschwommen und auf dem Großfeld Fußball gebolzt.

Judotechnisch wurde an den Basis Uchikomi und Uchikomi aus der Bewegung sowie an der Grundkampfkonzeption des DJB gearbeitet. Alexander Gottfried vom SV Halle der in den Ferien ein Trainingslager in Japan besuchte, steuerte noch eine Bodentechnik dazu bei. Natürlich kam aber auch das Rahmenprogramm wie Sauna, Kinoabend, Grillen und ein Kegelabend nicht zu kurz.

lles in allem hatten alle wieder viel Spaß. Bedanken möchten wir uns bei allen Eltern für den Transport der Kinder, bei allen Angestellten der Landes Sportschule Osterburg und bei Toto Lotto für die Unterstützung.

img


Bundesoffene SportlehrerInnen- und TrainerInnenfortbildung

Donnerstag, 06. Juli 2017

Der Judoverband Sachsen-Anhalt hat kürzlich in Kooperation mit dem TSV Tangermünde eine Fortbildungsveranstaltung für Trainer und Sportlehrer in der Hansestadt abgehalten. Kernthema der Veranstaltung war "Judo im Schulsport".

Für über 50 Trainer und Sportlehrer, die zu diesem Lehrgang angereist waren, standen an drei Tagen verschiedene Theorie und Praxiseinheiten auf dem Lehrplan. Ziel war die Verlängerung der Trainer-C-Lizenz für Trainer oder ein bundesweit anerkanntes Zertifikat zum Unterrichten von Judo im Schulsport. Für die diesjährigen Trainer-C-Anwärter galt die Veranstaltung sogar als Pflichtmodul.

Am ersten Tag gaben die Seminarleiter Dr. Wolfram Streso und Friedemann Bünger den Lehrgangsteilnehmern in diversen Vorträgen das theoretische Rüstzeug mit auf den Weg. Praktisch ging es dann am zweiten Tag auf die Matte. Dazu reiste mit Dozent Andy Poltrock der Spezialsportlehrer der Eliteschule des Sports Jena an.

Poltrock, der zu den Koryphäen der deutschen Judodidaktik zählt, stellte seine selbstentwickelte Methodikpyramide und die dazugehörende Philosophie dahinter vor. Weitere Themen der Praxiseinheiten waren das Entwickeln von Koshiwazatechniken und Ukemitechniken aus Spielformen sowie asiatisches Trommeln.

Auch das Angebot eine Gürtelprüfung abzulegen nutze eine Sportlehrerin aus Brandenburg, um sich für ihren Unterricht weiter zu qualifizieren. So konnte sie sich schon am dritten Tag mit einem weiß-gelben Gürtel präsentieren und mit den anderen Teilnehmern die Technikbodeneinheit sowie die Diskussion über Bewertungen von Judotechniken absolvieren.

Friedemann Bünger freute sich über die gelungene, bundesoffene Veranstaltung und hofft auf eine regelmäßige Fortsetzung in den kommenden Jahren. (Bilder/Quelle: Tobias Haack)

img


Änderung der DJB-WKO (gem. Beschluß DJB-Präsidium)

Sonntag, 25. Juni 2017

png Nr. 3.12.8. DJB-WKO - Golden Score
alt: bei allen Meisterschaften und Turnieren gilt die "Golden Score" Regel der IJF. Bei der U12 gibt es kein Golden Score, der Kampf wird direkt mit Hantei entschieden.
neu: Bei allen Meisterschaften und Turnieren gilt:
(a) Für die U18: Es findet die Golden Score-Regel der IJF Anwendung; es gibt keine Hantei-Entscheidung.
(b) Für die U15: Die Golden Score-Zeit ist auf 3 Minuten begrenzt. Danach erfolgt eine Hantei-Entscheidung.
(c) Für alle Altersklasse unterhalb der U15: Es gibt kein Golden Score, sondern eine sofortige Hantei-Entscheidung.

Nr. 3.12.9. DJB-WKO
neu: Gefährliche Techniken
die sog. Reiter-Technik und der sog. Ungvari-Dreher sind in der Altersklasse U15 und darunter bereits beim Ansatz mit Matte zu unterbrechen. Es erfolgt keine Bestrafung.



Mitteldeutsche Einzelmeisterschaften (MDEM) in der AK U15 (Schmölln)

Samstag, 17. Juni 2017

Am 17.06.2017 trafen sich die Nachwuchskämpfer der U15 aus den drei mitteldeutschen Ländern Sachsen-Anhalt, Thüringen und Sachsen in Schmölln, um ihre Mitteldeutschen Meister zu ermitteln.

Es gab teilweise spannende und hochklassige Begegnungen sowie eine Menge schöner Ippons zu sehen. Am Ende des Tages durfte sich der Judoverband Sachsen-Anhalt sowie die Vereinstrainer und LLZ Trainer Stephan Fröhlich über 7 Mittteldeutsche Meister, 4 Vizemeister sowie 6 Bronzemedaillengewinner freuen.

Alles in allem ist dies eines der besten Ergebnisse, was man seit einigen Jahren in diesem Altersbereich einfahren konnte. Auch in der inoffiziellen Länderwertung hat man den Rückstand auf die Nachbarn aus Thüringen verkürzen können.

zum Artikel

img


Veteranen Europameisterschaft - JUDO - 2017 in Zagreb / Kroatien

15. Juni - 18. Juni 2017

Am 15.-18. Juni 2017 fanden in Zagreb (Kroatien) die Veteranen-Europameisterschaften statt. 115 Frauen und 675 Männer aus 32 Nationen gingen an den Start. Aus Deutschland nahmen 22 Frauen und 49 Männer an den kontinentalen Wettkämpfen teil. Die deutschen Teilnehmer erkämpften acht Gold-, elf Silber- und zwölf Bronzemedaillen. Dazu kamen noch zwei vierte, sechs fünfte und zehn siebte Plätze.

Der Judoverband Sachsen-Anhalt war mit zwei Startern, Sylvia Strube (JC-Halle) und Olaf Rodewald (SV Grün-Weiß Wittenberg) vertreten. ... zum Artikel


img


Sachsen und Sachsen-Anhalt führen gemeinsam Prüferausbildungslehrgang durch

Sonntag, 11. Juni 2017

Lange schon gab es die Idee zu diesem gemeinsamen Lehrgang. Die Prüferreferenten Norbert Fahrig aus Sachsen und Dr. Frank Schiller aus Sachsen- Anhalt setzten diese Idee nun in die Tat um. Am 10. und 11. Juni trafen sich zwölf neue Prüferanwärter auf dem Rabenberg in Sachsen, zu der sehr intensiven Ausbildung in Theorie und Praxis. Das Programm war vollgepackt und hoch konzentriert gingen alle Teilnehmer an die Sache.

Im Schulungsraum und auf der Tatami wurde geschwitzt. Da beide Referenten optimal vorbereitet waren, klappte alles wie am Schnürchen. Viel Zeit zum Lernen blieb den Teilnehmern nicht, denn vor Ort fanden die schriftliche und auch die praktische Prüfung statt. Alle Teilnehmer konnten diese Prüfungen bestehen und konnten ebenso ihr neues Wissen, in einer vor Ort, durchgeführte Kyu-Prüfung anwenden.

Der Lehrgang war für alle Teilnehmer und Ausbilder eine gelungene Veranstaltung und ist bereits Geschichte. Aber in Zukunft soll es weiter solcher Veranstaltungen geben, wobei Mitteldeutschland weiter gemeinsam auftreten will.

Sachsen, Sachsen- Anhalt und Thüringen wollen in Zukunft mehr gemeinsam agieren.

img


Zweites Talentetraining (JVST U11 und U13) in Köthen

Sonntag, 11. Juni 2017

Am 11.06.2017 fand in Köthen das zweite Talentetraining der Altersklassen U 11-13 statt. Ausgerichtet wurde die Veranstaltung schon im dritten Jahr vom PSV 05 Köthen e.V. und durchgeführt vom Landestrainer Mike Kopp.

Schwerpunkt sind in diesem Jahr Ashi-waza Techniken aus den verschiedensten Bewegungen. Erfreulich war, dass elf Vereine mit insgesamt 48 Sportlern vertreten waren.

Trainiert wurde in zwei Blöcken, im ersten Block der De-ashi-barai aus der vorwärts Bewegung und im zweiten Block der Ukuri-ashi-barai aus der seitwärts Bewegung .... zum Artikel

img


Ehrennadel für Thomas Kramer

Samstag, 10. Juni 2017

Am Sonnabend, den 10. Juni, lud die SG Chemie Wolfen in die Jahnsporthalle zum Judo-Turnier. Viele junge Sportler, deren Trainer und Betreuer folgten dieser Einladung gerne, um sich im fairen Wettstreit zu messen und das Erlernte anzuwenden.

Erst die Arbeit, dann das Vergnügen - dies galt nicht für Sportfreund Thomas Kramer, der 1999 in Wolfen die Liebe zum Judo entdeckte und diese mit einer Dan-Graduierung krönte. Bevor die Wettkämpfe mit Hajime begannen, wurde er insbesondere für sein ehrenamtliches Engagement als Landeskampfrichter seit 2010 durch den Judo-Verband Sachsen-Anhalt mit einer Ehrennadel in Bronze geehrt.

Ehrenratsmitglied Wolfram Wagner gratulierte herzlich. zum Artikel


img


Bundesoffene SportlehrerInnen- und TrainerInnenfortbildung (C Lizenz)

16.-18. Jun

png In diesem Jahr wird eine Dreifachveranstaltung zur Weiterbildung in Sachsen-Anhalt angeboten. Für die neuauszubildenden Trainer-C und alle Judoka, die ihre Trainer-C-Lizenz verlängern wollen, findet am Wochenende vom 16.-18 Juni eine Veranstaltung in Tangermünde statt. Gleichzeitig ist dieses Event eine bundesoffene Weiterbildung für Sportlehrer.

Wolfram Streso (Lehrwart) und Friedemann Bünger (Schulsportreferent) versprechen sich von dieser Kooperation einen produktiven Austausch und Synergieeffekte zwischen Lehrern, die über didaktisches Know-How verfügen und Trainern im Breitensport, die natürlich in der Regel größeres technisches Know-How als Lehrer aufweisen. Gleichzeitig ist es beiden gelungen einen der qualifiziertes Judoka in diesem Bereich im mitteldeutschen Raum als Dozent zu gewinnen - Andy Poltrock - seines Zeichen Spezialsportlehrer an der Eliteschule des Sports in Jena.

Die Ausschreibung zur Veranstaltung findet ihr im Terminkalender.


JVST-Jugend trainiert für Olympia

Dienstag, 23. Mai 2017

Am Dienstag, den 23.Mai, fand der Landeswettbewerb Jugend trainiert für Olympia in Wanzleben statt.

Dabei kämpften sowohl die Sportschule Halle, das Bördegymnasium Wanzleben als auch die Hinrich-Brunsberg-Sekundarschule aus Tangermünde um den Titel des Landessiegers.

Bei den Mädchen der WKIII hatte es die Sportgymnasiasten aus Halle mit der Schulauswahl aus Tangermünde zu tun. Die jungen Kämpferinnen aus Tangermünde gaben ihr Bestes, hatten gegen die routinierten und stark auftretenden Hallenser leider keine Chance und verloren mit 1:4. Ebenso erging es den Jungen des Bördegymnasiums Wanzleben, die sich nach aufopferungsvollen Kämpfen 0:5 gegen die Sportschule Halle geschlagen geben mussten. Mit diesem Triumph sicherten sich die Sportler rund um Landestrainer Mike Kopp sowie den Trainern Stephan Fröhlich und Marius Elfert den Einzug ins Bundesfinale in Berlin.... zum Artikel

img


Zentrale DJB-Sichtung Kienbaum 2017 in der AK U15

11. Mai - 14. Mai 2017

vom 11.05.2017 bis 14.05.2017 fand im Bundesleistungszentrum Kienbaum die zentrale Sichtung des DJB für die Altersklasse U15 statt.

Auch 8 Sportler vom LLZ Halle machten sich auf den Weg nach Brandenburg um vor den Augen der U18 Bundestrainer Lena Göldi und Bruno Tsafack zu punkten.

Am Ende gelang dies Karl-Friedrich Mäder vom SV Halle am besten. Er belegte in seiner Gewichtsgruppe den 3. Platz in der Gesamtwertung. Außerdem gewann er ... zum Artikel


img


DJB-Sichtungsturnier 20. Thüringer Messe-Cup U16

Samstag, 6. Mai 2017

Am Wochenende fand das traditionelle U16 Sichtungsturnier des DJB, der Messe-Cup, in Erfurt statt. Mit dabei auch einige Athleten aus Sachsen-Anhalt mit dem LLZ Trainer Stephan Fröhlich, welche sich berechtigte Hoffnungen auf Medaillen und Platzierungen unter den Augen der u18 Bundestrainer, Lena Göldi und Bruno Tsafack, machten.

Allen voran gelang schließlich Eszter-Maria de Boor vom SV Halle der Sprung auf das Podest -63kg. Nachdem sie ihren Auftaktkampf knapp und etwas unglücklich gegen die spätere Siegerin abgeben musste, kämpfte sie sich souverän durch ... mehr Info


img


21. Sachsen-Anhalt-Randori erneut International

Montag, 1. Mai 2017

Am Vorabend des 01. Mai 2017, dem Tag der Arbeit (für Judoka's), gab es traditionell die Vorbesprechung für das 21. SAR in Naumburg. Hier tauschen sich die Vereine bei einem gemütlichen Beisammensein Gedanken und Erfahrungen aus.

Das traditionelle Sachsen-Anhalt-Randori fand schließlich schon zum 21. Mal statt. Trotz der Tatsache, dass dieser Tag auf einen Montag fiel, nahmen es 115 Teilnehmer aus 12 Vereinen und 3 Bundesländern sowie die am weitesten angereisten Tschechen aus Polna wörtlich und fanden sich in der mittlerweile sehr bekannten Naumburger Sporthalle ein, um dort ihre Judokenntnisse auszubauen und anzuwenden.

Die Gründer des SAR laden alle Judokas ganz herzlich am 3. Oktober 2017 zum 22. Sachsen-Anhalt-Randori nach Naumburg ein.

img


Berlin Cadet European Cup 2017 (ECC) U18 in Berlin

Samstag, 29. April 2017

Am vergangenen Wochenende fand in Berlin der European Cup der U18 statt. Mit dabei vom Judoverband Sachsen-Anhalt waren Finja Gloistein (JC Halle, -48kg), Friederike Stolze (BSV Wanzleben, -63kg) und Svenja Jäger (VfB Germania Halberstadt, -63kg).

Mehr Info: Berlin Cadet European Cup 2017 (ECC) U18 in Berlin

img


LEM in der AK U13 (m/w)

Mittwoch, 26. April 2017

png "LEM-Ergebnisse sind online" (LEM in der AK U13 am 22.04.2017 in Havelberg)
Mehr Info

Rangliste in der AK U13 (2 aus 4)

Donnerstag, 27. April 2017

png "Die U13 Ranglisten sind aktualisiert"

Mehr Info


"Über 400 Teilnehmer bei den Ü30-Meisterschaften"

Mittwoch, 26. April 2017

Am vergangenen Samstag, den 22. April 2017, fanden die Deutschen Meisterschaften der Frauen und Männer Ü30 statt. Der Judo-Club Wiesbaden war in diesem Jahr Ausrichter der Deutschen Einzelmeisterschaften. Mehr als 400 Teilnehmer gingen in den einzelnen Alters- und Gewichtsklassen an den Start.

Auch das Sachsen-Anhalt Team war zahlreich vertreten und erreichte sogar in der "inoffiziellen" Gesamtwertung 5. Platz: mit vier Goldmedaillen (Sebastian Lehmann, Mohammad Reza Salmanfar, Harald Fungk und Dr. Ingo Gottschalk), sechs Silbermedaillen (Elke Schwarz, Bernd Sievers, Steffen Segler, Stephan Wussow, Alfred Fürholzer und Herbert Steinberg), drei Bronzemedaillen (Heiko Pultke, Olaf Rodewald und Jörg Schenke), vier 5. Plätze (Alexander Koch, Marcel Siebert, Ralph Müller und Jörg Herrmann) und zwei 7. Plätze (Ralf Wohlfarth und Heiko Pfannenschmidt).

Herzlichen Glückwunsch! Mehr Info: http://www.judobund.de/

img


"25. internationales ASVÖ Judo-Osterpokalturnier 2017 in Österreich"

Montag, 17. April 2017

Zur 25. Auflage des internationalen Osterpokals in Kufstein fanden sich wieder einmal zahlreiche Sportler aus halb Europa ein (ca. 600 Starter aus 10 Nationen). Dabei aus Sachsen-Anhalt waren der SV Halle/LLZ Halle, der 1. Schönebecker JC, USC Magdeburg, PSV 05 Köthen sowie der Dessauer JC, welche sich entschlossen hatten als gemeinsames Team anzutreten!

Diese Entscheidung sollte sich am Ende eines langen Wettkampftages bezahlt machen, da die Mannschaftswertung als Judoverband Sachsen-Anhalt deutlich gewonnen wurde.

Hier die Ergebnisse im Detail:

1.Platz: Peppa Plöhnert (U12, -48kg), Luise Averkorn (U14, -32kg), Friederike Stolze (U18, -70kg), Erik Heinemann (U12, -38kg), Karl-Friedrich Mäder ( U16, -73kg)

2.Platz: Selena Pfannenschmidt (U14, -44kg), Julia Haase ( U16, -48kg), Aslan Khajouev (U14, -30kg), Johannes Ritter (U16, -46kg)

3.Platz: Luci Richter (U14, -48kg), Alida Siebert (U14, -52kg), Esleida Pfannenschmidt (U14, +57kg) Monique Zentgraf (U16, -57kg), Stefan Rudi (U14, -34kg), Alexander Gottfried (U14, -42kg), Nicklas Tausch (U16, -42kg), Paavo Plöhnert (U16, +73kg).

Auch die nicht platzierten Sportler haben gut gekämpft, was einige 5. Plätze belegen. Glückwunsch an alle Sportler und Trainer!

img

Stephan Fröhlich, LLZ Trainer


LSB-Wettbewerb

Dienstag, 11. April 2017

png"Die Gewinnung von Kindern und Jugendlichen für eine regelmäßige sportliche Betätigung ist für jeden Sportverein eine wesentliche Voraussetzung für seine zukünftige Existenz. Zahlreiche außerunterrichtliche Sportangebote werden in Sachsen-Anhalt in enger Zusammenarbeit mit den Schulen und Sportvereinen durchgeführt. Vor allem für die noch nicht im Vereinssport organisierten Heranwachsenden werden so interessante Anreize für eine sportliche Betätigung ermöglicht...." mehr Info statt.

FRIEDENSLAUF von ROM 2017

Donnerstag, 13. April 2017

png "Am 31. Oktober 2017 jährt sich zum 500. Mal die Veröffentlichung der 95 Thesen, die Martin Luther, der Überlieferung nach, an die Tür der Schlosskirche in Wittenberg schlug. Die Initiatorinnen und Initiatoren des Vereins Friedenslauf von Rom 2017 e. V., rund um den Vereinspräsidenten Peter Junge, schlagen mit ihrem Lauf vom Papst zu Luther die Brücke zum Lutherjubiläum und wollen vom 23. April bis 8. Mai 2017 die knapp 2.500 km lange Distanz erlaufen...." Mehr Info.
Informationen zum Lauf finden Sie auch unter https://www.vpzl.de/


Sieg beim "Junior European Judo Cup Lignano" (Italien)

Sonntag, 9. April 2017

Am Sonntag, den 09.04.2017, startete Teresa Zenker vom SV Halle im intalienischen Lignano beim European Cup. Nachdem sie in diesem Jahr in Visé Bronze und in Bad Blankenburg schon Silber gewinnen konnte, machte sie die Medaillensammlung beim dritten Turnier in diesem Jahr komplett! In ihrem Auftaktkampf besiegte sie die Slowenin Veronika Mohorovic kurz und schmerzlos nach nicht mal einer Minute Kampfzeit. Auch ihre nächste Gegnerin Urska Torkar, ebenfalls Slowenien, hatte nichts entgegenzusetzen. Im Halbfinale wartete schließlich die amtierende Deutsche Meisterin. Hier nahm Teresa schließlich Revanche für die in Frankfurt/ Oder erlittene Halbfinalniederlage und zog souverän in das Finale -78kg ein. Und auch hier wartete mit Lea Schmid eine nationale Konkurrentin. Doch wie schon zu Letzt in Bad Blankenburg ließ sich Teresa nicht beirren und sicherte sich verdient die Goldmedaille! Herzlichen Glückwunsch!


img



15.Int.Turnier der weiblichen U16 und 19.Int.Turnier der männlichen U16 (DJB-Sichtungsturniere 2017)

Samstag, 8. April 2017

Am Samstag starteten die weibliche und männliche Jugend beim ersten nationalen Kräftemessen der U16. Während die Mädchen in Bottrop kämpften, gaben die Jungs ihre Visitenkarte vor den Augen des Sichtungstrainers des DJB..... Weiter zum Artikel.


img


Europäisches Qualifikationsturnier der U18 in TEPLICE "Cadet European Judo Cup" (Tschechien)

Sonntag, 9. April 2017

Beim ECC der U18 in Teplice (CZE) konnten unsere beiden gestarteten Athleten leider nicht in die Kämpfe um die Medaillen und Platzierungen eingreifen. Sowohl Finja Gloistein (JC Halle, -48kg) als auch Friederike Stolze (BSV Wanzleben, -63kg) mussten nach ihren verlorenen Auftaktkämpfen die Segel streichen. Trotzdem waren die Kämpfe wieder eine wertvolle Erfahrung für ihre weitere Entwicklung. Ein besonderer Dank geht an Luise Malzahn, welche als Trainerin eingesprungen und die beiden LLZ Trainer, welche in Bottrop und Duisburg bei den U16 Sichtungsturnieren unterwegs waren, vertrat.


img



Zentrale Sachsen-Anhalt Verbandssichtung in Halle

Samstag, 1. April 2017

Am 01.04.2017 wurde nicht nur gescherzt , sondern auch geschwitzt auf der Judomatte, denn an diesem Tag führte der JVST am LLZ in Halle seinen Sichtungstag durch.

Getestet wurden die Kinder der aktuellen 5. Klassen zur Einschulung in die 7. Klassen 2018-19. Sieben eingeladene Kinder stellten sich der Überprüfung... Weiter zum Artikel.


img



26. Int. Thüringen-Pokal 2017

Samstag, 25. März 2017

Beim 26. Internationalen Thüringen-Pokal erkämpfte sich Teresa Zenker vom SV Halle e.V. die Silbermedaille bei den Frauen U21 bis 78 kg. Erst im Finale musste sich Teresa der Japanerin Ena Matsui geschlagen geben. Das ist nach Arlon/BEL die zweite internationale Medaille 2017 für Teresa.

Bei den Frauen der U18 belegte Friederike Stolze vom BSV Wanzleben e.V. bis 63 kg den 7. Platz.

Herzlichen Glückwunsch den beiden Platzierten!


img



Fünf Medaillen und fünf Platzierungen beim DJB Sichtungsturnier der U15 in Berlin!

Montag, 20. März 2017

Am 18. Und 19.03.2017 fanden in Berlin die Bundes Sichtungsturniere der Altersklasse U15 männl. und weibl. statt. Am 18.03.2017 begannen die Jungs der U15 mit dem Mondeo Cup. Beim ersten nationalen Kräftemessen, stellten sich aus den Vereinen des JVST elf Starter der Konkurrenz aus 10 Bundesländern. Unter den Augen der Bundestrainerin Lena Göldi kämpften die jungen Athleten um jede Wertung... Weiter zum Artikel.


img


Teresa holt Bronze in Frankfurt/Oder bei der DEM U21 (m/w)

Montag, 13. März 2017

Bei den am Wochenende in Frankfurt/Oder stattgefundenen Deutschen Meisterschaften der Altersklasse U21 erkämpfte Teresa Zenker vom SV Halle e.V. in der Gewichtsklasse bis 78 Kg die Bronzemedaille.

In ihrem ersten Kampf gegen Marie-Sophie Weber aus Stammeln/ SN siegte sie mit O-uchi-gari. Im zweiten Kampf stand ihr Lea Schmidt aus Heubach/WÜ gegenüber, hier siegte sie mit Tani-otoshi. Ebenfalls mit Tani-otoshi besiegte sie Ariana Peric aus Düsseldorf/NW. Einzigst im Finaleinzug musste sich Teresa der späteren Deutschen Meisterin Julie Hölterhoff aus Esslingen/WÜ geschlagen geben. Somit stand ihr im Kampf um die Bronzemedaille Anna Maria Freitag aus Duisburg/NW gegenüber. Hier ließ sie keinen Zweifel aufkommen und siegte mit einem Harai-goshi.

Somit holte Teresa nach dem unglücklichen Ausscheiden bei der Meisterschaft der Frauen im Januar endlich wieder eine Medaille bei dem größten nationalen Wettkampf ihrer Altersklasse.

Herzlichen Glückwunsch, von allen Sachsen-Anhaltinischen Judoka!!!!!!!

Ebenfalls in Frankfurt/Oder gingen Janika Gloistein vom JC Halle e.V. und Carla Kilian von Motor Halle e.V. auf die Matte. Beide konnten sich aber leider nicht in die Platzierungen kämpfen, sammelten aber wichtige Wettkampferfahrung.

img

Mike Kopp, Landestrainer


Erstes Talentetraining der AK U11 - U13 2017 in Naumburg

Samstag, 11. März 2017

Heute trafen sich 42 junge Judoka aus neun Vereinen Sachsen-Anhalts, in den Altersklassen U11-13 in Naumburg zum ersten Talentetraining 2017.

In diesem Jahr stehen verstärkt Techniken der Ashi-waza Gruppe im Programm der Talentetrainings. Unter der Leitung von Landestrainer Mike Kopp, der von Daniel Schwitalla aus Naumburg unterstütz wurde, übten die Kinder de De-ashi-barai aus der Vorwärtsbewegung, Hiza-guruma aus der Rückwärtsbewegung und Ukuri-aschi-barai aus der Seitwärtsbewegung. Die Mitarbeit und Disziplin der Kinder beim Üben war Hervorragend, sodass auch immer ein paar Spiele das Üben auflockern konnte. Zum Schluss bedankten sich nicht nur Mike Kopp sondern auch die Kinder mit einem lautstarken Applaus beim gesamten Naumburger Team, für die gelungene Veranstaltung.

In Köthen bei der PSV 05 Judo Abteilung geht es dann am 11.06.2017 mit hoffentlich genauso vielen Kindern zum zweiten Talentetraining auf die Tatami.

img


5. Merseburger Frühlingsturnier ("Grand Slam" Sichtungsturnier der U13 im JVST)

Samstag, 04.März 2017

Das erste Ranglistenturnier U13 2017 in Merseburg erfolgreich abgeschlossen und die Rangliste-Ergebnisse sind online: Ranglistenturniere U13 (m/w) 2017

Ein großes Dankeschön an das perfekt organisierte Turnier mit tollem Teilnehmerfeld geht an "PSV Merseburg e.V." und persönlich Volker Veit.

img

Mike Kopp, Landestrainer


4. Dan für Thomas Dräscher (SG Chemie Wolfen e.V.)

Samstag, 25.Februar 2017

"Das traditionelle Februar-Turnier der SG Chemie Wolfen, Abteilung Judo, war für Thomas Dräscher ein ganz besonderer Tag. Der Ehrenrat des Judo-Verbandes Sachsen-Anhalt hatte entschieden, ihn für seine mehr als 35 Jahre andauernde und erfolgreiche Tätigkeit als Übungsleiter und Trainer, den Wiederaufbau der Kinder- und Jugendmannschaft vor nun 20 Jahren und das Wiederbeleben von Turnieren auf Wolfener Gebiet zu ehren. Für seine Verdienste am sachsen-anhaltischen Judosport, überreichte Wolfram Wagner, der Sprecher des Ehrenrates, anlässlich der Eröffnung des 67. Judowettkampfes unter der Leitung von Thomas Dräscher die Urkunde über die Verleihung des 4. Dans.

Daraufhin gratulierten ihm seine Vereinskameraden zu seiner neuen Graduierung.

Für das erfolgreiche und reibungslose Gelingen des anschließenden Turniers dankte Thomas Dräscher den vielen Helfern, denn ein Judoka, sei er auch noch so hoch dekoriert, kann eine solche Veranstaltung nicht alleine stemmen."

img

Martin Radloff, Abteilungsleiter Judo der SG Chemie Wolfen e.V.


1.Dessauer Judo Club e.V. ist Landesleistungsstützpunkt für 2017-2018

Freitag, 24.Februar 2017

"Am 16.02.2017 fand in Dessau, eine Feierstunde des Stadt-Sportbundes zusammen mit dem Landes Sportbund statt.

Anlass war, die Berufung der Landesleistungsstützpunkte Sachsen-Anhalt. Vom SSB Dessau wurde der 1.Dessauer JC durch Frau Kraft und vom SSB und Herrn Bunzel vom LSB Sachsen-Anhalt berufen.

Die Berufungsurkunde nahm stellvertretend für den Verein Dieter Montag entgegen.

Dieter betonte, dass der Verein weiterhin guter Dinge sei, gute Nachwuchsarbeit weiter zu leisten, die Integration durch Sport zu unterstutzen und die Einschulungen an die Elite Schule des Sports (Sportgymnasium) in Halle zu realisieren".


img


Belgian Ladies Open Arlon 2017

Montag, 20.Februar 2017

Judoka Teresa Zenker (SV Halle) hat sich am 04.02.2017 bei den Belgian Ladies Open in Arlon den dritten Platz erkämpft. Herzlichen Glückwunsch!


img


Ergebnisse der MDEM U18 / U21 in Schönebeck

Donnertag, 16.Februar 2017

Die Ergebnisse der MDEM U18/U21 sind jetzt online


"MDR um Elf vom 14.02.2017" - "JUDO Nachwuchs im Fokus"

Dienstag, 14.Februar 2017

MDR Mediathek: Judo-Nachwuchs im Fokus (MDEM U18/U21) "In Schönebeck fanden die mitteldeutschen Meisterschaften statt. Unter ihnen die Talente Friederike Stolze, Florian Pachel und Vincent Giller" Quelle: http://www.mdr.de


MDEM "U18" und "U21" am 11.02.2017 in Schönebeck

Samstag, 11.Februar 2017

Die MDEM wurde vom 1. Schönebecker JC hervorragend vorbereitet und durchgeführt.

Die Meisterschaft verlief reibungslos.

Durch die neuen Wettkampfregeln haben sich natürlich die Wettkampfzeiten in den einzelnen Kämpfen verlängert, was sich natürlich auf den gesetzten Zeitplan negativ auswirkte.

Für die Mädchen der U18 lief die Meisterschaft sehr gut, so konnten sich fast alle einen Platz auf dem Podium erkämpfen. Besonders hervorzuheben sind Finja Gloistein JC Halle, Eszter de Boor SV Halle und Friederike Stolze vom BSV Wanzleben. Sie wurden in ihren Gewichtsklassen verdient Mittel Deutsche Meisterinnen!


img

Herzlichen Glückwunsch an das Team Sachsen-Anhalt!

Mike Kopp (Landestrainer JVST)


Winter-Trainingslager Osterburg 06.02.2017 - 10.02.2017 AK "U11" und "U13"

Freitag, 10.Februar 2017

Vom 06.02.2017 - 10.02.2017 führte der JVST, wieder das Wintertrainingslager an der Landes-Sport-Schule (LSS) Osterburg durch. Eingeladen hatte Landestrainer Mike Kopp diesmal Sportler der U11-13 aus ganz Sachsen-Anhalt. Unterstützt wurde er von Henrietta Weinberg vom JC Halle.


img

Am Anreisetag begann das Trainingslager, mit einer schönen Konditionseinheit an der frischen Luft. Gelaufen wurde in der Gruppe, von Osterburg bis nach Krumke und das gleich zweimal hinter einander. Nach dem Mittagessen und der Belehrung ging es dann auch schon auf die Judomatte. Weiter zum Artikel.


Rangliste "U13"(m/w) und "U15"(m/w) 2017

Mittwoch, 01.Februar 2017

Auch in diesem Jahr führt der Judo Verband Sachsen-Anhalt die Ranglistenturniere der Altersklasse U13 und U15 männl. und weibl. durch. Mehr Info


IJF - Regeln zusammengefasst

Dienstag, 31.Januar 2017

"Um die neuen Regelungen der IJF übersichtlich darzulegen, werden sie auf der DJB-Website dauerhaft in einer PDF dargestellt. Dieses Dokument findet ihr unter http://www.judobund.de/djb-info/regeln/ (im Bereich Kampfregeln) oder direkt hier." Quelle: http://www.judobund.de


Ergebnisse der LEM U18 / U21

Samstag, 28.Januar 2017

Die Ergebnisse der LEM U18/U21 sind jetzt online


Alle zwei Jahre wieder...

Sonntag, 01.Januar 2017

Lädt der Judo Verband Sachsen-Anhalt zur Trainer A/B Weiterbildung. Dieses Jahr empfing Vizepräsident und Lehrwart des JVST Dr. Wolfram Streso die Teilnehmer und Referenten in der Landessportschule in Osterburg und er hatte ein volles Programm vorbereitet.

So kamen am Freitag den 25. November über 30 Trainer aus Vereinen Sachsen-Anhalts, Niedersachsens, Brandenburgs und Berlins in den hohen Norden des Landes um ihr praktisches und theoretisches Wissen zu erweitern. Den Start als Referent machte Mike Kopp (5. Dan, Landestrainer Sachsen-Anhalt) der das Konzept der "Sachsen-Anhalt-Spiele" vorstellte. Mit Hilfe dieser werden talentierte Kinder gesichtet und an entsprechende Förderungen empfohlen. Ein Weg für die Judovereine Mitglieder und vor allem talentierte Kinder zu finden.

Weiter zum Artikel.


img


 

Stand: 28. August 2017