Willkommen auf den Internetseiten unseres Verbandes: 

Das Präsidium des JVST e.V. bittet die Vereinsvorsitzenden (vertretungsberechtigten der Verein) noch einmal dringend um Rücksendung der Datenschutzsvereinbarung (Teil I) da sonst keine Möglichkeit der Kontaktaufnahme per E-Mail seitens des JVST e.V. mehr besteht.


Drei Medaillen und drei Platzierungen bei DJB Sichtungsturnieren U15 in Berlin

Mittwoch, 20. März 2019

Am Samstag kämpften die Jungen der Altersklasse U15 beim 26. Mondeo Cup in Berlin. Bei diesem Turnier geht es nicht nur um sich vor den Bundestrainern schon mal zu zeigen, sondern es ist auch ein Wertungswettkampf des JVST wenn es um das Erreichen des Landeskaderstatuses geht. Dementsprechend hoch ist dort die Qualität der Teilnehmer aus dem nördlichen Raum Deutschlands. Neun Jungs aus den Vereinen SV und JC Halle, 1. Dessauer JC, SG Blau Weiß Bad Kösen und der SG Friesen Naumburg vertraten dort die Farben des JVST. Leider war es durch die Krankheitswelle die gerade grassiert nicht möglich mit allen Top Leuten an den Start zu gehen. Paul Speiser von der SG Blau Weiß Bad Kösen belegte den 5. Platz. 7. Plätze erreichten Aslan Khazhuev vom SV Halle und Paul Raabs vom JC Halle. Adrian Heinrich, Thaddäus Post, Hannes Jaekel, Hermann Gloistein, Eric Lichtblau, Hubert Hanslik und Kalle Richter konnten sich nicht platzieren, sammelten aber sehr wichtige Erfahrungen.

img

Bei den Mädchen lief es am Sonntag beim Knorr Cup dann schon deutlich besser. Zwar plagte auch hier und da noch die Erkältungswelle, dennoch konnten sich die drei Hallenserinnen gut in Szene setzen. Marlene Schönfelder und Felizitas Aumann beide vom SV Halle erkämpften sich in ihren Gewichtsklassen jeweils die Bronzemedaille. Mit vier Siegen sicherte sich Peppa Plöhnert ebenfalls vom SV Halle die Silbermedaille. Alle drei Mädchen haben sehr stark gekämpft bei diesem Turnier, so die Einschätzung vom Trainer Alexander Lenk der seit kurzen für diese Altersklasse zuständig ist und erstmals seine Schützlinge im Wettkampf beobachten konnte. Mia Kirsch, Laura Wehlmann, Henriette Döhring alle von der SG Friesen Naumburg sammelten als jüngste Jahrgänge wertvoller Erfahrungen und werden sicherlich im nächsten Jahr mit um die Medaillen kämpfen.

Allen Platzierten und Medaillengewinnern nochmals herzlichen Glückwunsch!!!


Deutsche Meisterschaften U21

Samstag, 09. März 2019

Nach den erfolgreichen Meisterschaften der U18 vergangenes Wochenende in Leipzig, ging es für die U21 nun in Frankfurt/ Oder um den Titel des nationalen Meisters. Insgesamt stellten sich 8 Teilnehmer aus Sachsen Anhalt dieser Aufgabe.

Bei den jungen Frauen erfüllte Friederike Stolze vom SV Halle die in sie gesteckten Erwartungen und konnte sich, nach teils nervenaufreibenden Kämpfen, Bronze - 70kg sichern.

Gute 7. Plätze konnten sich, als noch in der U18 startberechtigte Jahrgänge, Sarah Bogun (JC Halle, - 57kg) und Paavo Plöhnert (SV Halle, - 100kg) erkämpfen. Alle anderen Athleten mussten leider vorzeitig die Segel streichen.


img


Deutsche Einzelmeisterschaften der U18 männl. und weibl. in Leipzig

Freitag, 8. März 2019

Am 02.-03.03.2019 fanden die Deutschen Einzelmeisterschaften der Altersklasse U18 in Leipzig statt. Für die Sachsen-Anhaltinischen Judoka bedeutete das, dass es ein Wettkampfwochenende ohne lange Anreise und Übernachtungen sein würde. Aus diesem Grund war auch die Vorbereitung auf diesen Jahreshöhepunkt ehr entspannt .... > Weiterlesen ...

Eine Super Leistung aller Athleten und Trainer des JVST, dem an diesem Wochenende vier Medaillen und eine Platzierung zu Buche stehen. Solch ein Ergebnis liegt schon sehr viele Jahre zurück und lässt positiv in die Zukunft blicken. Nochmals herzlichen Glückwunsch!!!!

img

Bild: Sarah Bogun (JC Halle e.V.), Luise und Lotte Averkorn (USC Magdeburg e.V.), Anton Emmerling (SV Halle e.V.) und Paavo Plöhnert (SV Halle e.V.)



Alexander Lenk ist neuer Trainer am Landes Leistungszentrum (LLZ) in Halle

Mittwoch, 06. März 2019

Nach dem Werner Schulze am 31.12.2018 in den verdienten Ruhestand ging, konnte zum 01.02.2019 eine Trainerstelle neu besetzt werden.

Nach dem Bewerbungsverfahren entschieden sich alle Beteiligten einstimmig für Alexander Lenk, der nun für den Bereich Grundlagen- und Aufbautraining zuständig ist. Alexander hat einen B.A. in Sportwissenschaften mit Profil Gesundheitssport- und Rehabilitationssport an der DHfK in Leipzig absolviert, ist Inhaber der Trainer B Lizenz Leistungssport Judo und ist ausgebildeter Physiotherapeut.

Sein Heimatverein ist der SV Halle e.V. wo er lange Jahre aktiv als erfolgreicher Wettkämpfer und Starter in der 2. Bundesliga agierte.

Nun ist sein neues Betätigungsfeld auf der und neben der Matte als Trainer, wozu wir ihm alle ein gutes Gelingen wünschen.

img

Bild (v.l.n.r.): Stephan Fröhlich, Mike Kopp, Alexander Lenk


Trainer C - Ausbildung 2019 in Tangermünde

Sonntag, 24. Februar 2019

15 Trainer C Anwärter starten am Wochenende ihre Ausbildung in Tangermünde. Am ersten Ausbildungswochenende stand die Planung, Analyse und Auswertung von Trainingsprozessen im Vordergrund.

Am ersten Aprilwochenende geht es für die Teilnehmer dann in Gerwisch oder Magdeburg weiter. Dann stehen Fähigkeiten und Fertigkeiten zum Führen von Gruppen, Einzelpersonen sowie das Motivieren und Erziehen im Fokus.

img


Kampfrichter Aus- und Weiterbildung Bezirk Halle 2019 in Merseburg

Samstag, 23. Februar 2019

vom 23. - 24.02.2019 führte JVST e.V. eine Aus- und Weiterbildung für Kampfrichterinnen und Kampfrichtern durch. Bei strahlend schönem Wetter trafen sich 20 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus Sachsen-Anhalt in Merseburg zur Kampfrichterausbildung. Diese wurde von Christian Albrecht (Kari-Verantwortlicher Bezirk HAL/DES) durchgeführt.

img


Grand Slam Düsseldorf 2019 (Judoelite in der NRW-Metropole)

Dienstag, 19. Februar 2019

"Auch 2019 können sich die Judofans aus aller Welt auf einen spektakulären Wettkampf in Deutschland freuen. Düsseldorf ist zum zweiten Mal Ausrichter des Grand Slam. Vom 22-24.02.2019 trifft sich die Judoelite in der NRW-Metropole. Ein Jahr vor den Olympischen Spielen in Tokio kämpfen die weltbesten Judoka auf der Tatami um wichtige Qualifikationspunkte.", Quelle: www.judo-grandslam.de

Am Wochenende kämpfen Luise Malzahn (SV Halle) und Teresa Zenker (SV Halle) beim JUDO GRAND SLAM (DÜSSELDORF 2019) Viel Erfolg!

Livestream: auf https://www.ijf.org und https://sportdeutschland.tv

Mehr Info: JUDO GRAND SLAM | DÜSSELDORF 2019

Der Fernsehsender Eurosport 1 zeigt den Judo Grand Slam aus Düsseldorf zu folgenden Zeiten:

Freitag, 22. Februar 2019: 23:15 - 00:15 Uhr

Samstag, 23. Februar 2019: 17:00 - 19:00 Uhr (live)

Sonntag, 24. Februar 2019: 17:00 - 19:30 Uhr (live)

img

Quelle: https://www.judo-grandslam.de



Mitteldeutsche- Einzelmeisterschaften U18 und 21 in Jena

Montag, 18. Februar 2019 (Mike Kopp)

Am 16.02.2019 fanden die diesjährigen Mitteldeutschen -Einzelmeisterschaften der U18 und 21 männlich und weiblich in Jena statt. Angespannt aber auch hoch motiviert gingen alle Athleten an diesem Wettkampftag auf die Judomatte. Es ging nicht nur um den Titel des Mitteldeutschen-Meisters/in, sondern auch um das lösen der Fahrkarten zu den Deutschen-Einzelmeisterschaften 2019 der U18 in Leipzig vom 02.03.2019 - 03.03.2019 und U21 in Frankfurt (Oder) vom 09.03.2019-10.03.2019. Erfreulicherweise konnten unser Athleten die guten Platzierungen der letzten Jahre fortführen. So erkämpften sie in der U18, 12 Medaillen davon allein 7 Gold sowie 2 Silber, 3 Bronze und 3 Platzierungen. Ähnlich gut lief es in der U21 hier konnten sich unsere Starter 9 Medaillen davon 4 Gold, 1 Silber und 4 Bronze sowie 3 Platzierungen erkämpfen. Diese Ergebnisse lassen uns optimistisch zum Jahreshöhepunkt beider Altersklassen blicken und der JVST wünscht allen Qualifizierten viel Erfolg bei den Deutschen-Einzelmeisterschaften.

img

Mitteldeutschen Meister-Titel in der AK U18 erkämpften sich Luise Averkorn (USC Magdeburg e.V.), Lotte Averkorn (USC Magdeburg e.V.), Pia Hegel (JC Halle e.V.), Sarah Bogun (JC Halle e.V.), Monique Stella Zentgraf (SV Halle e.V. ), Anton Emmerling (SV Halle e.V.) und Paavo Plöhnert (SV Halle e.V.)

Vize-Mitteldeutschen Meister-Titel in der AK U18 erkämpften sich Alexander Gottfried (SV Halle e.V.) und Richard Seidel (1. Dessauer JC e.V.)

Bronzemedaillen in der AK U18 erkämpften sich Jasmin Krüger (Stendaler Judoverein e.V.), Stefan Rudi (Köthener Sport Verein 09 e.V.), Rouven Simon (1. Dessauer JC e.V.) und Philipp Grimm (SV Halle e.V.)

5.Plätze in der AK U18 erkämpften sich Lilly Engers ( SV Halle e.V.), Kristina Rudi (Köthener Sport Verein 09 e.V.) und Hagen Kuno Häußler (JC Halle e.V.)

img

Mitteldeutschen Meister-Titel in der AK U21 erkämpften sich Michelle Streit (SV Grün Weiß Wittenberg e.V.), Finja Gloistein (JC Halle e.V.), Friederike Stolze (SV Halle e.V.) und Kai Ole Pfirrmann (SV Halle e.V.)

Vize-Mitteldeutschen Meister-Titel in der AK U21 erkämpften sich Paavo Plöhnert (SV Halle e.V.)

Bronzemedaillen in der AK U21 erkämpften sich Sarah Bogun (JC Halle e.V.), Svenja-Sophie Jäger (VFB Germania Halberstadt e.V.), Tade Thormann (SV Blau-Rot Pratau e.V.) und Robert Berger (BSV Wanzleben e.V.)

5.Plätze in der AK U21 erkämpften sich Jenny Helmstedt (SG Friesen Naumburg e.V.), Martin Hildmann (JC Halle e.V.) und Kevin Herms (PSV Gardelegen e.V.)

Herzlichen Glückwunsch allen U18 und U21 JVST-Medaillengewinnern, Platzierten und verantwortlichen Trainern.



Luise Malzahn (SV Halle) Zweitplatzierte beim Grand Slam in Paris

Sonntag, 10. Februar 2019

"Luise Malzahn vom SV Halle stand im Finale der Klasse bis 78 kg Europameisterin Madeleine Malonga aus Frankreich gegenüber. Lautstark unterstützt vom Publikum dominierte Malonga den Endkampf, Malzahn fand kein Mittel gegen die Französin. Nach knapp zwei Minuten Kampfzeit fiel die Entscheidung. Für die 28-jährige Deutsche Meisterin, die im Halbfinale die Chinesin Fei Chen besiegt hatte, blieb die Silbermedaille." Quelle: www.judobund.de

Herzlichen Glückwunsch zum Gewinn der Silbermedaille!


img


PARIS GRAND SLAM 2019 (FRANCE, PARIS)

Samstag, 09. Februar 2019

Am Wochenende kämpft Luise Malzahn (SV Halle) beim "Paris Grand Slam 2019" Viel Erfolg!

https://www.ijf.org/competition/1707

Mehr Info: Deutsche Judokas starten in das internationale Wettkampfjahr

img

Quelle: www.ijf.org




JVST Landeseinzelmeisterschaften U18/U21 vom 02.02.2019 in Haldensleben

Samstag, 02. Februar 2019

Die Ergebnisse der LEM U18/U21 vom 02.02.2019 in Haldensleben, ausgerichtet vom Haldensleber Judo-Club e. V., sind wie gewohnt unter Wettkampfergebnisse des Judo-Verbandes Sachsen-Anhalt e.V. .

Die Bildergalerie "LEM U18/U21 Haldensleben (2019)" können Sie hier (JVST Facebook-Seite) anschauen.

img

Bild: "Die JVST-Medaillengewinner und das JVST-Trainerteam"



Luise Malzahn (SV Halle) ist Deutsche Meisterin 2019

Samstag, 26. Januar 2019

"Am ersten Tag der Deutschen Einzelmeisterschaften der Frauen und Männer in der Stuttgarter SCHARRena blieben die Überraschungen aus. Die Favoriten konnten sich durchsetzen. Luise Malzahn vom SV Halle holte in der Klasse bis 78 kg ihren fünften DM-Titel." Quelle: www.judobund.de

Teresa Zenker (SV Halle) erkämpfte sich in gleicher Gewichtsklasse einen starken 5.Platz!

Herzlichen Glückwunsch Luise und Teta! Starke Leistung in Stuttgart!

Bilder: Deutsche Meisterschaften in Stuttgart, 1. Tag Teil 2


img


Kaderberufung des Judo Verbandes Sachsen-Anhalt e.V. 2019

Sonntag, 20. Januar 2019

Die Kaderberufung des Judo Verbandes Sachsen-Anhalt e.V. 2019 fand am 20.01.2019 in Halle statt.

"2010 konnten leider nur drei Landeskader berufen werden. Mehr hatten die Kriterien nicht erfüllt." erinnerte sich Dr. Frank Schiller (Präsident JVST)

2018 hatte der JVST bei den Wettkampfhöhepunkten aller Altersbereiche eine Starterin. Luise Malzahn (Bundeskader OK) kämpfte in Baku bei der Weltmeisterschaft, in Ekaterinburg beim Grand Slam (Silber), in Taschkent beim Grand Prix (Bronze), in Saarbrücken beim European Cup (Gold), in Ekaterinburg beim Grand-Slam (Silber).

Teresa Zenker (Bundeskader PK) holte nach Silber im letzten Jahr Platz 5 in Nassau bei der U21 WM (World Championships Juniors), beim Heim-Junior-Europacup (Silber), beim Junior European Judo Cup U21 in Leibnitz (Bronze).

Bei der U18 erkämpfte Friederike Stolze (Bundeskader NK II) Platz 7 in Sarajevo und in Teplice beim Cadet European Judo Cup holte sie die Bronze.

"Auch die jungen Judoka zeigten gute Leistungen, so dass wir heute 16 Judoka in den Landeskader berufen konnten. Die positive Entwicklung ist erkennen.", bestätigte Landestrainer Mike Kopp die Entwicklung in Sachsne-Anhalt.

"Im Namen des Präsidiums möchte ich mich bei allen hierfür Verantwortlichen - insbesondere Vereinstrainer, Pooltrainer, Landestrainer - bedanken.", ergänzte Dr. Frank Schiller (Präsident JVST).

> Weiterlesen...

img


26. Sachsen-Anhalt-Randori (SAR) in Merseburg

Samstag, 05. Januar 2019 (von Volker Veit)

"Wieder hat ein neues Jahr begonnen - Zeit, dem Winterspeck den Kampf anzusagen und sportlich langsam wieder "in Gang" zu kommen. Obwohl es nicht um Medaillen und Platzierungen ging, nutzten insgesamt 170 Judoka aus 30 Vereinen und 7 Bundesländern, sowie Tschechien am Samstag, dem 05. Januar 2019 die Möglichkeit, am 26. Sachsen- Anhalt- Randori (SRA) teilzunehmen."

> Weiterlesen...

img

Quelle: www.psv-merseburg.de


 

Stand: 20. März 2019